miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Unser Hausbau mit Fa. Budach-Haus hat 07-2005 begonnen. Zu B...

Kundenstimme (1.609x gelesen)

Frau W. aus Dallgow

Unser Hausbau mit Fa. Budach-Haus hat 07-2005 begonnen. Zu Budach kamen wir durch Zufall und „just in Time“ (Eigenheimzulage). Dort wurden wir sofort freundlich aufgenommen und von Beginn an kompetent beraten. Nachdem wir in konkreten Beratungsgesprächen unser Wunschhaus zu Papier gebracht hatten konnte der Bau 07-2005 beginnen. Wir nennen mittlerweile ein EFH mit ca. 120m² plus Vollkeller unser eigen und sind stolz darauf. Ein Hinweis zum „Geschäftsmodell“ von Fa. Budach. Im Gegensatz zu den meisten Baufirmen, die als Bauträger ihre Handwerker unter Vertrag nehmen und zu einem Gesamtpreis anbieten, wird bei Budach nach dem Vermittlerprinzip gearbeitet. Die Fa. Budach-Haus hat uns per Vertragsabschluß die Handwerker zu einem vorab festgelegten Festpreis mit garantiertem Fertigstellungstermin vermittelt. Ich schließe mit jeder Handwerksfirma einen Einzelvertrag für die zu erbringende Leistung ab. Warum dies? Uns als Bauherren hat dies einige Vorteile eingebracht. 1. Bauträger sind dafür bekannt, dass beauftragte Handwerker nicht bezahlt werden und diese alsdann in Insolvenz enden. Selbst wenn die Fa. Budach mir bei Reklamationen nicht mehr „greifbar“ sein sollte, kann ich bei meinem Handwerker meine Reklamation einbringen. Wenn diese Firmen nicht an dubiosen Bauträgern hängen, sinkt gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, dass ihnen Insolvenz droht. Dies umgeht Fa. Budach durch Direktverträge mit zuverlässigen Handwerkern, die nicht für Bauträgerfirmen tätig sind. 2. die Preisgestaltung ist bei Fa. Budach präzise wie bei einer Autopreisliste. Wir konnten Lohn- und Material-Positionen frei ab- bzw. dazu wählen. Der Clou: dies ist auch nach Vertragsabschluss möglich! Bsp. Wir hatten eine Haustür bei ebay ersteigert. Also Haustür aus dem Leistungsumfang heraus und Geld gespart. So kann man natürlich auch andere Positionen durch Eigenleistung oder Selbsteinkauf ändern. Dies hat uns mehrfach massiv Geld gespart. 3. Der Bauherr kann auch nach Baubeginn einen Einzelvertrag ganz ausfallen lassen und alternativ vergeben, wenn er dies für erforderlich hält. Auch dies kann im Einzelfall beim sparen helfen, obwohl die Preise bei H. Budach bereits knapp kalkuliert sind. 4. Falls ein Handwerker wirklich mal schludern sollte, kann ich bei Bezahlung der erbrachten Arbeitsleistung direkt Abzüge vom Rechnungsbetrag einbehalten. So ist sichergestellt, dass der Handwerksbetrieb schnell nachbessert. Nachdem uns dies in der Theorie überzeugt hat, ging der Hausbau los. Thema Bauzeit und Termine: eile mit Weile. So sagt es ein altes Sprichwort. H. Budach hat uns fairerweise gleich zu Beginn gesagt, dass er nicht der schnellste Häuslebauer ist, da Qualitätskontrollen nach jedem Einzelgewerk durchgeführt werden. Diese wurden durch den Bauleiter durchgeführt, protokolliert und den Bauherren ausgehändigt. Dies war uns wichtiger als ein schneller Bau, bei dem z.B. der Estrichleger mal eben die schlampigen Installationen auf dem Fußboden zuschüttet. Dies hat sich 100%ig bei unserem Bau bewährt. Wenn es bei der Bauausführung Fragen gab, hat unser Bauleiter diese umgehend aufgegriffen und mit den beteiligten Handwerksfirmen geklärt. Die Ausführung der Arbeiten war fast immer in Ordnung und das Material gut. Besonders hervorzuheben sind der Zimmermann/Dachdecker, der Gas- & Wasserinstallateur, der Estrichleger und die Bauleitung. Hier wurde nicht nur fehlerfrei, sondern mit Sachverstand und mit Herz gearbeitet. Wir haben ohne Unterstützung und Beratung des Bauherrenschutzbunds gebaut. Ja, wir hatten Zweifel. Unbegründet. Dafür hat unser Spitzen-Bauleiter gesorgt. Wir waren manchmal kleinlich und haben genug Sachverstand, zu verstehen was auf dem Bau geschah. Wir wurden nicht enttäuscht. An dieser Stelle DANKE allen beteiligten Firmen, den vielen Helfern, die uns beim Bau unterstützt haben. Fazit: der Hausbau ging vorbildlich über die Bühne. Wir würden heute unter gleichen Bedingungen mit den Handwerkern der Fa. Budach ohne zögern einen Neubau wagen. Wer dennoch Fragen hat, kann mir eine Mail senden: der.harleyman@berlin.de