miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Wir hatten uns 2003 dafür entschieden ein Haus in Lübesse ...

Kundenstimme (1.083x gelesen)

Frau Kaiser aus Lübesse

Wir hatten uns 2003 dafür entschieden ein Haus in Lübesse mit der Firma Meyer Bau zu Bauen und in der Bauphase war auch alles zufriedendstellend aber nach der Fertigstellung traten die Probleme auf das im Obergeschoss durch die 6 Dachfenster Feuchtigkeit und damit erheblicher Schimmelbefall in allen Räumen auftrat. Die Firma Meyer Bau stand uns in den ersten 3 Jahren zur Seite und versuchte mit einigen Baumaßnahmen die Mängel in den Griff zu bekommen was nicht gelang. Als ein Gutachter der Fima Velux beauchtragt durch Meyer Bau dann Feststellte das die Fenster alle nicht Schuld sonder ein Fehler in der Dacheindeckung dafür Verantwortlich ist das immer wieder Feuchtigkeit im Obergeschoss eindringt wurde dieses von der Dachfirma auch behoben aber wie gesagt nach 5 Jahren. Danach traten Folgeschäden auf so sind die Holz Fensten duch die Ständige Feuchtinkeit gerissen und es kann weiter dadurch Feuchtigkeit eindringen. Jetzt ist das Problem das die Fenster nicht mehr den Anfoderungen gerecht werden und ersetzt werden müssen aber hier will keiner die Haftung übernehmen und so sahen wir uns gezwungen einen Anwalt für unser Recht einzuschalten da sich weder die Bau Firma Meyer Bau als Generalauftragsnehmer noch die Dachdecker Firma sich in dieser Sache bewegen um hier nach 5 Jahren diesen unsaglichen Zustand zu beseitigen. Die Firma Meyer Bau hat uns eine Garantieverlängerung bis 2011 gegeben aber wer will schon solange mit Nässe und Schimmel Leben.