miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Wir haben im Oktober 2009 mit Herrn Behrendt erstmals Kontak...

Kundenstimme (5.755x gelesen)

Frau H. aus Delitzsch

Wir haben im Oktober 2009 mit Herrn Behrendt erstmals Kontakt gehabt, da wir beabsichtigten ein Haus zu bauen, hier im Speziellen einen Bungalow. Von vornherein stand fest, dass wir eine massive Bauweise bevorzugen, da uns die Nachteile eines Fertigteil-/ StänderbauweiseHauses zu groß waren.Diese gibt es zu HAuf am Markt und von Bekannten haben wir gesehen, dass die Errichtung zudem nicht viel schneller ist, wie die Bauweise von Febro mit den Febrosystem. Zudem wollten wir eine mittelständische Firma, welche nur mit langfristigen Handwerksbetrieben zusammenarbeitet, mit dem Bauvorhaben betrauen.Dies wird unserer Recherchen nach bei großen Hausbauunternehmen nicht der FAll sein, hier zählt nur der billigste Handwerker. Letztlich sollte die Baufirma in der Region ansässig sein, damit im Regulierungsfall ein Ansprechpartner zeitnah vor Ort sein kann. Nach langer Recherche im Internet kamen hierfür nur 3 Firmen für uns in Betracht: Elbe Haus, AktuellBau und Febro. Wichtig ist unserer Meinung nach, dass man nunmehr seine Bauwünsche vorab versucht zu formulieren.Nur dann kann ein Hauspreis vergleichbar werden. Ansonsten redet man über Äpfel und Birnen. Bei uns waren dies: 1. Bungalow mit einer Wohnfläche von ca. 110 - 130 m² 2. eine Erdwärmeheizung (ohne die VAriante LuftWärmePumpe, weil zu laut und zu ineffektiv) 3. einen guten Standart an elektrischer Ertüchtigung (gerade im Küchenbereich) 4. keine Maler - und Tapezierarbeiten 5. Optionen freier Wände-/Fensterveränderung in der Planungsphase - ohne Aufpreisgestaltung durch das Hausbauunternehmen (dies wirdeinem zudem bei den Günstiganbietern immer wieder antreffen) Im Vergleich war die Firma Febro der Anbieter , der unter den oben geschilderten Gesichtspunkten das beste Preis-/Leistungs-Verhältnis als Angebot abgab. Zudem war Herr Behrendt sehr kundenorientiert. Das hat in unseren Augen deshalb besondere Beachtung, da man sehr gestresst durch das Darstellen der Bauwünsche ist. Herr Behrendt hat durch sein ruhiges, kundenorientiertes Einfühlungsvermögen dies sehr gut begleitet. Diese enstpannte Situation ist nicht selbstverständlich. WIr haben auch Hausbaufirmen erlebt, welche sehr aufdringlich wurden und durch die Blume zur Entscheidungsfindung ( Kaufen) drängten. Die von Herrn Behrendt versprochene maximale Bauzeit wurde sogar unterschritten ( Errichtungszeitraum ca. 5 Monate) Alle durch Febro eingesetzten Gewerke haben Ihren Job gut gemacht, da wir nach nunmehr 2,5-jähriger Nutzung keine Bauwerksmängel haben. Auch die eingesetzten Baustoffe von der Firma Febro sind nicht im Billigsegment, wie es viele große Hausbauunternehmen anbieten, anzusiedeln.(Hier sollte man zum Beispiel den verwendeten Außenputz von Febro mit anderen Angeboten vergleichen oder die eingesetzten elektrischen Schalter - alles Markenqualität). FAZIT: Wir sind keine Berater, sondern Kunden wie Sie, die das lesen und sich einen Eindruck von Herrn Behrendt und der Firma Febro verschaffen wollen. Wir könne im Resumee feststellen, dass was Herr Behrendt verkauft Hand und Fuß hat und dies zu einem fairen Preis. Man muss natürlich sich vorab einige Gedanken machen, was man Bauen möchte.(Haustyp, Ausstattung, verwendete Materialien)