miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Erster Kontakt: Sommer 2009, Vertragsabschluss: 31.12.2009, ...

Kundenstimme (5.018x gelesen)

Frau K. aus Wedel

Erster Kontakt: Sommer 2009, Vertragsabschluss: 31.12.2009, Baubeginn April 2010, Einzug Februar 2011. Sehr kompetente Beratung, Planung wurde mehrmals nach unseren Wünschen umgestellt, einzelne Punkte im Bauvertrag sind zusätzlich aufgenommen worden (z.B. Zeitpunkt der Fertigstellung, inkl. Höhe der Vertragsstrafe bei Überschreitung). B&L-Beschreibung im Vergleich zu anderen Anbietern schon sehr detailliert, ließ sich in den Verhandlungen auch noch angleichen. Bei der Komplexität eines Hausbaus müssen alle Gewerke zusammenspielen. Fällt eines aus, leidet der Rest und es kommt zu Verzögerungen. In unserem Falle waren die Trockenbauer die Schlüsselstelle, die gravierende Mängel hervorgerufen haben. Wärend der Bauphase ging die Trockenbaufirma insolvent. Böttcher hat dann mit der Firma Sell einen Profi mit der Behebung der Mängel und Fertigstellung des Trockenbaus beauftragt, der eindrucksvoll aufzeigte, wie Trockenbau richtig geht. Letztendlich ergaben sich 60 Tage Verzögerung bis zum Einzug. Die entstandenen Mehrkosten für die Miete wurden durch die zuvor vereinbarte Vertragsstrafe aber mehr als ausgeglichen. Als sich die Verzögerung anbahnte wurde dies offensiv von Fa. Boettcher kommuniziert. Primär war dabei die Einhaltung der Qualität des Baus. Diese erhielt deutlich den Vorzug vor einer termingerechten Fertigstellung. Und da die Verzögerung rechtzeitig auf der Tagesordnung stand, konnten wir mit der Kündigung des Mietvertrages entsprechend warten. Wer freut sich später noch über eine fristgerechte Fertigstellung, wenn er sich täglich über mangelnde Qualität ärgern muss? Während der gesamten Bauphase war unser Bauleiter Herr H. immer ansprechbar und kompetent bei Rat und Tat und hatte stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Bauherren und Baudamen. Auch nach der Schlüsselübergabe riss der Kontakt nicht ab. Erst später festgestellte Mängel wurden anstandslos von Fa. Böttcher und deren Vertragspartnern behoben. Bei kniffligen Punkten ließ sich Fa. Böttcher durch Argumente überzeugen. Nach über 2,5 Jahren im neuen Haus, sind wir sehr zufrieden und können den Bau als mängelfrei bezeichnen. Wir würden wieder mit Böttcher bauen! Größere versteckte Mängel erwarten wir nicht, da wir sowohl in der Vertragsphase als auch Bauphase mit der "BauRegie" einen unabhängigen Bausachverständigen beauftragt hatten uns zu begleiten. Dieser hat zu einzelnen Meilensteinen (Setzen des Dachstuhls, Verlegung Fußbodenheizung, Einbau der Fenster, Verlegen der Dampfbremse...) die gute Qualität der Bauleistung bestätigt. Vom Sachverständigen während der Bauphase aufgezeigte kleinere Mängel (wie sie überall auftreten können) wurden umgehend behoben. Wie heißt es so schön? Gerne wieder!