miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Wir haben seit Mitte 2006 bis 05.2007 ein 2-Familienhaus mit...

Kundenstimme (4.114x gelesen)

Frau P. aus Berlin

Wir haben seit Mitte 2006 bis 05.2007 ein 2-Familienhaus mit Massivhaus Birkenwerder gebaut. Die Bauzeitdauer war unser eigener Wunsch. In der (auch von uns gewünschten) mehrjährigen Vorbereitung und Planung wurden uns die Wünsche in angenehmer Weise von den Lippen angenommen und individuell nach unseren Wünschen von der Architektin weiter entwickelt. Das hat sich sehr positiv auf den gesamten Bau und unsere Zufriedenheit ausgewirkt. Für uns entscheidend und wichtig waren die Sicherheiten, die wir hatten / haben: 1. TÜV-Baubetreuung mit 4 Begehungen während der Bauphase mit Protokoll und Auflagen, auf deren Erledigung Massivhaus selbst ohne wenn und aber gedrungen hat (diese TÜV-Kontrolle ist super, wir hatten sie am Anfang völlig fehl eingeschätzt und eigentlich nicht unbedingt als nötig gesehen, was aber ein Irrtum war). 2. Fertigstellungsgarantie über die VHV, die uns eine sehr hohe Sicherheit im Falle einer Insolvenz gegeben hätte 3. den selbst gesuchten und von uns als Bauherren gebundenen Bauberater vom Bauherrenschutzbund, der sehr sachkundig und - wenn nötig - auch deeskalierend bei unterschiedlichen Auffassungen wirksam war 4. Gewährleistungsgarantie (die wir bei der Endabnahme erhalten). Wichtig ist, die Vereinbarung von Höhe und Termin der Abschlagzahlungen nach Baufortschritt. Wir hatten 10 Raten vereinbart. Durch die MWSt-Anpassung waren auch Vertragsänderungen von den Bauherren gewünscht. Auch hier wurde eine den gesetzlichen Erfordernissen und für alle Beteiligte akzeptable und faire Lösung gefunden, nachdem wir allerdings diesbezüglich fordernd aufgetreten waren. In der Regel hat Massivhaus auch die Vorfinanzierung bis zur Fälligkeit der Raten übernommen, was auch der Sicherheit für uns als Bauherren diente. Wir empfehlen, die Baubeschreibung genauestens zu lesen und jedes Wort davon zu prüfen. Abweichungen können und sollten schriftlich vereinbart werden. Das muß unbedingt vor (!) Vertragsabschluss erfogen. Auch die sogenannte Werkplanbesprechung, deren Inhalt man als Baulaie nicht in allen Facetten sofort voll erfasst, hat entscheidende Bedeutung. Wenn man das beachtet, läßt sich auch Streit vermeiden, den es natürlich bei jedem Bauvorhaben gibt. Dabei ist Massivhaus Birkenwerder aber immer sachlich geblieben und wir als (4) Bauherren haben das als wohlwollend empfunden. Individuelle Wünsche übernimmt Massivhaus Birkenwerder und paßt sich auch den Wünschen und Rahmenbedingungen der Bauherren an. Aber bitte auf den Preis achten. Leider gibt es nicht alles zum Nulltarif... Es empfiehlt sich immer akribisch genau zu formulieren, damit es nicht zu Mißverständnissen kommt!!! Wir haben das meistens gemacht und da wo nicht, hatten wir schon die eine oder andere Diskussion. Schließlich gibt es einen sogenannten "Standard". Der sollte genau hinterfragt werden, denn dieser Standard ist zwar erst einmal o.k., kann aber auch höher (vermutlich auch niedriger) gewählt werden, was natürlich eine Kostenfrage ist. Wir würden uns hier mehrere Level von vorn herein wünschen, so dass man nicht denkt man bekommt einen "goldenen" Wasserhahn und zum Schluß ist er auch "nur" verchromt. Das rechtzeitig zu vereinbaren, empfiehlt sich. Die von Massivhaus gebundenen Firmen liefern eine gute bis sehr gute Qualität. Ein Bauherr war stets vor Ort und konnte sich davon überzeugen, dass hier bewährte Teams arbeiten und unser Wunsch, Firmen aus der Region einzusetzen, realisiert wurde. Auch wir Bauherren haben viel gelernt. Eine Firma, die aber wohl Massivhaus mehr Kummer bereitet hat als uns, lieferte zwar sehr gute Arbeit, aber wir kamen mit dem Chef nicht klar, weil er voraussetzte, dass wir keine Beratung brauchten, das wohl auch selbst nicht kann und eigentlich nur die Diskussion über das Geld für zwar zusätzliche, aber u.E. normale, Wünsche immer im Vordergrund stand. Aber auch diese Firma hat eine qualitativ saubere Arbeit geleistet. Beanstandungen, die beim Bau unvermeidlich sind, werden - eine gewisse Hartnäckigkeit auch gegenüber den bauausführenden Firmen empfiehlt sich - auch zur Zufriedenheit erledigt. Massivhaus Birkenwerden hat dabei stets die Interessen der Bauherren im Blick gehabt. Mit der Betreuung durch den bzw. die Bauleiter (wir hatten nacheinander 2, was uns anfangs zweifeln ließ, ob das gut geht) war sehr in Ordnung, sachlich und auch durch ein hohes persönliches Engagement gekennzeichnet. Wir empfehlen Massivhaus Birkenwerder und sind gern bereit, weitere Auskünfte zu geben.