miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Frage - Ernährung


Faustregeln Ernährung

Gibt es Faustregeln für eine gesunde Ernährung?
18.029 Aufrufe

6 ANTWORTEN

Fragen und Antworten -  Melanie Wiedemann-Arnold aus NorathGuten Morgen, ich glaube diese Frage kann man nicht so allgemein beantworten. Nicht jede Ernährungsweise passt zu jedem Typ und auch die gesundheitlichen Voraussetzungen etc. sind bei jedem unterschiedlich. Man hat also die Aufgabe das passende für sich zu finden, was leider nicht immer einfach ist. Und ich spreche hier aus Erfahrung! Ich habe schon vieles ausprobiert. Mein Ergebnis: ich lebe nun seit gut 3 Jahren nach der paleo-Ernährung und es geht mir dabei richtig gut (abgenommen, keinen aufgeblähten Bauch mehr, weniger Heißhunger, besseres Körpergefühl, gelernt wieder auf seinen Körper zu hören...). Mehr Infos dazu hier: https://www.paleo360.de/paleo-ernaehrungspyramide/. Vielleicht wäre das ja ein Weg - einfach mal 30 Tage testen und danach entscheiden. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Alles Gute! :-) Moderne Steinzeitgrüße schickt Melanie 1
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.

Quellenname: GRUNDLAGEN DER PALEO ERNÄHRUNG

Quellenverweis: Link
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten -  Bettina Bartaune aus BerlinJa, die gibt es, kurz zusammengefasst gilt folgendes:
1. Speisen frisch zubereiten mit regionalen, saisonalen Zutaten.
2. Qualitativ hochwertige Lebensmittel und möglichst wenig stark verarbeitete Produkte konsumieren.
3. Süßigkeiten und Weißmehlprodukte reduzieren, Schokolade mit mindestens 70 Kakaoanteil sind erlaubt (in Maßen)
4. Langsam Essen und ohne Ablenkung (Handy, Fernseher, Zeitung) genießen und keine strikten Verbote!
1
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten - Dr. Matthias Brück aus RodenbachÜber diese Frage sind schon viele Bücher geschrieben worden, dementsprechend gibt es wenig "einfache Antworten". Generell kann man sagen, dass alle Ernährungsratgeber auf wenigen Grundlagen beruhen:
1. ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fetten, Proteinen und Kohlehydraten
2. ausreichend Flüssigkeitsaufnahme (2-3 l pro Tag, im Sommer ggf. auch mal mehr)
3. ausreichende Mengen an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien, um alle Körperfunktionen am Leben zu erhalten
4. die Nahrungsaufnahme am besten auf mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag verteilen
Für weitergehende Infos schauen Sie sich einmal in einer Buchhandlung oder bei Amazon o.a. nach einem vernünftigen Ernährungsratgeber um, zusätzliche Informationen finden Sie auch unter dem angebenen Link und der dort genannten weiterführenden Literatur. 2
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.

Quellenverweis: Link
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten -  Elisabeth Schulte aus SwisttalHallo,

die 10 Regeln der DGE Deutsche Gesellschaft für Ernährung (https://www.dge.de/fileadmin/public/doc/fm/10-Regeln-der-DGE.pdf) sind nach wie vor als Richtlinien für eine gesunde Ernärhung zu sehen.
Besonders der Punkt 3 liegt mir am Herzen: "Gemüse und Obst, nimm 5 am Tag" Eine Portion Gemüse oder Obst ist so groß wie Ihre Handfläche, also kann jeder Mensch individuell auf seine Portionsgröße zurückgreifen :) Wenn Sie täglich 3 "Hand voll" Gemüse und 2 "Hand voll" Ost zu sich nehmen, merken Sie schnell, dass diese Portionen recht sättigend sind. In der Regel wird dann weniger auf Süßigkeiten und stark verarbeitete Lebensmittel zurückgegriffen. Als Beispiel: Naturjoghurt mit etwas Nüssen und Obst Ihrer Wahl anstelle von zB. einem Schokoladenriegel...
Mehr Gemüse und Obst bedeutet natrürlich auch mehr Vitamine und Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und gesundheitsfördernde Antioxidantien. Also insgesamt können Sie mit mehr Obst und GEmüse in Ihrem Alltag nur gewinnen.

Das zu dem Punkt 3, 10 Regeln der DGE. Lesen Sie es sich einmal durch, es lohnt sich :)) https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/

Beste Grüße aus der Voreifel, Elisabeth Schulte
1
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten -  Daniela Heppe aus DortmundHallo, es gibt schon grobe Richtlinien, wobei ich persönlich grundsätzlich die Typen-Lehre vertrete. Soll heißen, dass nicht jede Ernährungsform auch für jeden geeignet ist. Es gibt ganz grob den Eißweiß-, Bewegungs- und Mischtyp. Dazu existieren noch Unterformen. ... Grobe Faustegeln:
1. Auf den Körper hören, was und wieviel er gerade braucht
2. Das eigene Handmaß als Hilfe benutzen - Beispiel: mindestens 3 Portionen Gemüse am Tag - eine Portion ist so groß wie in etwa beide Hände zur Schale geformt
3. Wenig (am besten keine, aber das wird kaum möglich sein) denaturierte Lebensmittel essen
4. 2 Portionen Obst pro Tag - eine Portion ist soviel, wie in die eigene Hand passt
5. möglichst keine Milch (Milch ist ein Nahrungsmittel für die entsprechenden Tierbabies, nicht für uns Menschen - zumindest ab einem ungefähren Alter von 3-4 Jahren nicht mehr) Milch entzieht dem Körper Calzium, bildet Säuren und verschleimt
6. nicht alles kochen - also auch mal Rohkost essen
7. viel gutes Wasser trinken (mindestens 35 ml pro kg Körpergewicht pro Tag)...
8. ausreichend chlorophyllhaltige Lebensmittel essen (Salat, grünes Blattgemüse)....
Ich hoffe, damit kommen Sie schon einmal ein Stück weiter;o)
Herzliche Grüße
Daniela Heppe
daniela-heppe.de

2
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten -  Sylvia Kellermann aus DannenfelsPersonalisierte Ernährung im Einklang mit dem Körper. Hier erfährt man über eine Genanalyse exakt in welchem Verhältnis der Körper Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß benötigt. Gerne mehr bei einem Gespräch. Sylvia Kellermann Präventologin in Dannenfels
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN

Frage teilen

Gerade gelesen


Hunde

Hündin kastrieren?
Ich brauche jetzt mal einen Gedankenansto...

2.398 AUFRUFE 1 ANTWORT


Familienurlaub

Familienurlaub in der Toscana in Italien
Wir sind eine 4 köpfige Familie (Kids 7 u...

642 AUFRUFE 1 ANTWORT


Rundreisen

Eine Reise nach Israel geplant
Guten Abend liebe Community, ich überlege...

970 AUFRUFE 1 ANTWORT 1 KOMMENTAR

Neue Fragen


Ernährung

Kindersport und Ernergiehaushalt
Ich bin Jugendtrainer von Kindern im Alte...

17.053 AUFRUFE 3 ANTWORTEN


Crossrad

Schwalbe Marathon Höchstgewicht 75Kg??????
Ich habe gelesen, dass der Reifen Schwalb...

1.924 AUFRUFE 1 ANTWORT


Krankenversicherung

Skiurlaub mit Kindern
Wir fahren mit der Familie in den Skiurla...

28.116 AUFRUFE 2 ANTWORTEN

Beliebte Fragen


Neufahrrad

Aluminium vs. Stahlrahmen
Ich wollte mal wissen was ihr für besser ...

6.804 AUFRUFE 2 ANTWORTEN


Einfamilienhaus

Welcher Dachziegel ist am besten?
Welche Dachziegel würden Sie uns bei unse...

23.711 AUFRUFE 8 ANTWORTEN 2 KOMMENTARE


Medikamente

Voltaren Einnahme
Ist die Einnahme von Voltaren Resinat sch...

20.451 AUFRUFE 2 ANTWORTEN