miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Frage - Medikamente


Kariesinfiltration

Ich bin in der 6. Woche schwanger und war beim Zahnarzt wegen einer Kariesinfiltration. Mein Zahnarzt meinte es bestehe kein Risiko für das Ungeborene. Stimmt das? Ich mache mir im Nachhinein Sorgen.
3.038 Aufrufe

1 ANTWORT

Fragen und Antworten -  Reinhard Eger aus Hohen NeuendorfDie Kariesinfiltration (Icon-Therapie) ist zwar eine neuere Behandlungsmöglichkeit für Karies, es bestehen dabei jedoch nach allen bisherigen Ergebnissen keine gesundheitlichen Risiken für die Schwangere und das Ungeborene. Der verwendete Kunststoff härtet direkt im Zahn aus und wird nicht in den Körper aufgenommen. Ich denke, da besitzen manche "Lebensmittel" langfristig größere Gefahren. 9
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN

Frage teilen

Gerade gelesen


KFZ-Haftpflicht

KfZ-Reifen für den Winter
Wenn ich Ganzjahresreifen statt Winterrei...

32.690 AUFRUFE 1 ANTWORT


Einkommenssteuer

Krankenversicherung absetzen
Ich bin Freiberufler und freiwillig geset...

7.534 AUFRUFE 1 ANTWORT


KFZ-Haftpflicht

Versicherung im Schadensfall
Welche Schäden sind mit meiner Auto-Haftp...

22.259 AUFRUFE 1 ANTWORT

Neue Fragen


Ernährung

Ingwer schälen
Muss ich Ingwer schälen oder nicht und wi...

31.316 AUFRUFE 4 ANTWORTEN


Körper & Geist

Ölziehen mit Kokosöl
Was ist unter Ölziehen mit Kokosöl zu ver...

17.742 AUFRUFE 2 ANTWORTEN


Hausratversicherung

Hausratversicherung und Schäden
Welche Schäden sind mit der Hausratversic...

23.166 AUFRUFE 1 ANTWORT

Beliebte Fragen


Elektrofahrrad

Elektrofahrrad - Werkstatt
Muss ein Elektrofahrrad zu einer regelmäß...

2.933 AUFRUFE 1 ANTWORT


Ernährung

Omega 3 und 6 Fettsäuren
Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren? Was ist ...

26.761 AUFRUFE 3 ANTWORTEN 1 KOMMENTAR


Hunde

Umzug in neue Wohnung mit Welpen
Unsere Hündin wurde letzte Woche gedeckt....

2.379 AUFRUFE 1 ANTWORT