miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Frage - Medikamente


Kariesinfiltration

Ich bin in der 6. Woche schwanger und war beim Zahnarzt wegen einer Kariesinfiltration. Mein Zahnarzt meinte es bestehe kein Risiko für das Ungeborene. Stimmt das? Ich mache mir im Nachhinein Sorgen.
1.604 Aufrufe

1 ANTWORT

Fragen und Antworten -  Reinhard Eger aus Hohen NeuendorfDie Kariesinfiltration (Icon-Therapie) ist zwar eine neuere Behandlungsmöglichkeit für Karies, es bestehen dabei jedoch nach allen bisherigen Ergebnissen keine gesundheitlichen Risiken für die Schwangere und das Ungeborene. Der verwendete Kunststoff härtet direkt im Zahn aus und wird nicht in den Körper aufgenommen. Ich denke, da besitzen manche "Lebensmittel" langfristig größere Gefahren. 9
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN

Frage teilen

Gerade gelesen


Körper & Geist

Trainingseinheiten
Ich habe einmal in der Woche Krafttrainin...

15.224 AUFRUFE 4 ANTWORTEN


Gesund Abnehmen

Morgens länger satt bleiben
Was kann ich denn frühstücken, wenn ich g...

22.554 AUFRUFE 7 ANTWORTEN


Gesund Abnehmen

Paleo-Diät und andere Diäten
Was unterscheidet die Paleo Diät von ande...

21.846 AUFRUFE 6 ANTWORTEN

Neue Fragen


Ernährung

Slowfood als Alternative
Was ist unter Slowfood zu verstehen? Best...

19.878 AUFRUFE 5 ANTWORTEN


Körper & Geist

Pickelmale
Hallo, gehen Pickelmale in Form von rote...

3.950 AUFRUFE 1 ANTWORT


Körper & Geist

Innerer Schweinehund besiegen
Ich möchte gerne meinen inneren Schweineh...

13.057 AUFRUFE 1 ANTWORT

Beliebte Fragen


Ernährung

Kinder vegan ernähren?
In unserer Kita wird überlegt ob veganes ...

5.462 AUFRUFE 3 ANTWORTEN


Ernährung

Abends Salat essen?
Ich möchte gern abnehmen, ist Rohkost (Sa...

21.489 AUFRUFE 3 ANTWORTEN


Körper & Geist

Hilfe beim Einschlafen
Hilfe beim Einschlafen durch Silent Night...

13.021 AUFRUFE 1 ANTWORT