miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Frage - Personal Training


Training und Muskeln mit Anfang 40 Jahren

Ich bin männlich und Anfang 40. Habe in den letzten Jahren immer fleißig Krafttraining 1 bis 2 mal in der Woche gemacht. Nun überlege ich ob ich nicht jetzt wo ich älter werde das Training umstellen sollt. Vielleicht doch eher in den Ausdauersport zu wechseln. Welche grundsätzlich Meinung haben Sie als Experten dazu? Vielleicht sind ja auch ältere Leser hier :-) Danke im Voraus.
6.548 Aufrufe

3 ANTWORTEN

Fragen und Antworten -  André Hermens aus FrechenDie erste Frage, die Sie sich stellen sollten ist "Was macht mir mehr Spaß?" und "Was ist mir wichtig?".
Ausdauer ist sicherlich bei vielen Fitnessbegeisterten wichtig, jedoch vergessen gerade viele "midager" die Nachhaltigkeit von Krafttraining. Im Alter kommen leider alle Fauxpas von früher zum Vorschein. Deswegen empfehle ich persönlich ein präventives Krafttraining. Präventiv um die Knochen, Sehnen, Bandscheiben etc. stabil und vital zu halten. Meine Erfahrungen bestätigen, je älter der Kunde desto sinnvoller ist ein Aufbau von Muskulatur und Kraft.
Ein gemischtes Krafttraining aus Muskelaufbau, Kraft und Kraftausdauer wäre für Sie wohl die beste Empfehlung. 2
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten -  Andy Holz aus WilnsdorfHallo,

ich bin selber 56 Jahre. Mein ganzes Leben mach ich einen Mix aus Krafttraining und Ausdauertraining. Bei mir ist es ein Workout mit dem eigenen Körper oder Kettelbells usw(kein Studiotraining) Im Ausdauerbereich mache ich Kampfsport. Beides wechsel ich täglich. Damit bin ich mein ganzes Leben gut gefahren

Gruß Andy Holz 2
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten - Dipl. Sportwissenschaftlerin Pamela Chance aus BremenSehr geehrter Fitnesstrainierender,

ich empfehle auf jeden Fall das Krafttraining beizubehalten, da sich mit zunehmenden Alter die Muskulatur abbaut mit den bekannten Folgen für die Haltung, Gelenke und dem Stoffwechsel. Gleichzeitig empfehle ich Ihr Krafttraining, um eine Ausdauereinheit (Walking, Laufen, Schwimmen, Radfahren oder eine Kombination) zu erweitern damit auch das Herz-Kreis-Lauf-System trainiert wird. Wichtig ist es, z.B. das Laufen unter fachlicher Anleitung zu betreiben, damit die Gesundheit davon profitiert.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihrem Training.
Mit sportlichen Grüßen,

Pamela Chance 1
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN

Frage teilen

Gerade gelesen


Personal-Recruitment

Headhunter bei Jobsuche
Guten Tag, welche Vorteile bietet mir als...

6.911 AUFRUFE 1 ANTWORT


Jobsuche & Bewerbung

Bewerbungsanschreiben nötig?
Wie wichtig ist es heutzutage ein detaill...

6.532 AUFRUFE 2 ANTWORTEN


Organisation

Kann ich meinen Studentenstatus aufrechterhalten ohne Prüfungen im 1. Semester zu belegen?
Ich studiere zur Zeit an der Uni Kassel u...

5.862 AUFRUFE 1 ANTWORT

Neue Fragen


Ernährung

Ingwer schälen
Muss ich Ingwer schälen oder nicht und wi...

28.072 AUFRUFE 4 ANTWORTEN


Fahrradzubehör

Leichter Fahrradgepäckträger
Ich suche einen Gepäckträger für das Hint...

6.422 AUFRUFE 2 ANTWORTEN


Familienurlaub

Strandurlaub in Canada
Wir wollten ursprünglich in die USA. Alle...

3.641 AUFRUFE 1 ANTWORT

Beliebte Fragen


Finanzplanung

Index berechnen
Ist das ein Indexwert, wenn ich den Ergeb...

10.330 AUFRUFE 1 ANTWORT


Ernährung

Kindersport und Ernergiehaushalt
Ich bin Jugendtrainer von Kindern im Alte...

20.951 AUFRUFE 3 ANTWORTEN


Elektrofahrrad

Elektrofahrrad - Werkstatt
Muss ein Elektrofahrrad zu einer regelmäß...

2.484 AUFRUFE 1 ANTWORT