miperto - Fragen stellen. Experten antworten.

Frage - Haus und Grund-Haftpflicht


Wasserschaden - wer ist zuständig?

Vor ein paar Wochen ist meine Waschmaschine ausgelaufen. Dadurch entstand in der Wohnung unter mir ein Schaden. Der Mieter der Wohnung hat den Schaden seiner Hausratsversicherung gemeldet und ich habe meine Haftpflichtversicherung informiert. Nun hat mir diese mitgeteilt, ich soll den Schaden der Gebäudeversicherung meines Vermieters melden. Begründung: Die Prämie für die GV wird in der Nebenkostenabrechnung berücksichtigt. Die Gerichte urteilten in derartigen Fällen so, dass der Versicherungsnehmer Anspruch darauf hat, dass der eingetretene Schaden über den GV abgewickelt wird. Stimmt das? Und wenn ja, muss ich dann den Schaden melden oder mein Vermieter? Vielen Dank im Voraus.
18.609 Aufrufe

3 ANTWORTEN

Fragen und Antworten - Diplombetriebswirt Karl-Heinz Küpper aus BonnEs wird sicherlich nicht nur ein Schaden am Hausrat in der unteren Wohnung entstanden sein sondern eben auch am Gebäude selbst. Diesen Schaden sollte der Versicherungsnehmer (Gebäudeeigentümer) der Gebäudeversicherung melden.

Hausrat- und Gebäudeversicherung ersetzen den Schaden zum Neuwert. Die Haftung des Verursachers ist jedoch auf den Zeitwert beschränkt. 5
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten -  Hermann Sonntag aus HamburgWenn Schäden durch Sie verursacht werden, dann haften Sie (oder Ihre Privathaftpflichtversicherung) gegenüber dem oder den Geschädigten.
Wurde Hausrat des unter Ihnen wohnenden Mieters durch den von Ihnen verursachten Wasseraustritt beschädigt, kann dieser Mieter seinen Schaden direkt Ihnen gegenüber geltend machen. Sie reichen die Fordrung dann an Ihre Haftpflichtversicherung weiter.
Schäden am Gebäude oder mit dem Gebäude fest verbundenen Teilen, die Eigentum des Vermieters (sowohl Ihres Vermieters, als auch der Ihres Mieters unten), die durch den Wasseraustritt verursacht wurden, können diese ebenfalls direkt Ihnen gegenüber geltend machen. Auch diese Forderung(en) reichen Sie an Ihre Haftpflichtversicherung weiter. 3
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN
Fragen und Antworten -  Nico Eichler aus DresdenGuten Tag, ja diese Aussage stimmt teilweise und Sie müssen den Schaden der Hausverwaltung oder dem Vermieter melden. Sollte die Gebäudeversicherung den Schaden ablehnen leistet ihre Hausratversicherung. Jedoch nicht für die Gebäudeschäden.
Antwort ist nicht rechtsverbindlich. Keine Gewähr für Aktualität oder Vollständigkeit.
KOMMENTAR VERFASSEN

Frage teilen

Gerade gelesen


Familienurlaub

Arztbesuch in den USA
Wir wollen Urlaub mit der Familie in den ...

11.765 AUFRUFE 5 ANTWORTEN 1 KOMMENTAR


Kreditversicherung

werden offene Posten versichert
werden offene Posten versichert oder könn...

10.800 AUFRUFE 2 ANTWORTEN


Anlageimmobilien

In Immobilien investieren
Ich würde gerne als Privatmensch in Immob...

63.458 AUFRUFE 9 ANTWORTEN

Neue Fragen


Homestaging

Leihmöbel
Wie lange bleiben Leihmöbel in einer Wohn...

27.526 AUFRUFE 4 ANTWORTEN


Reihenendhaus

Wohnzimmererweiterung noch nicht legal
Guten Tag, habe eine Immobilie gekauft, b...

15.805 AUFRUFE 2 ANTWORTEN


Körper & Geist

Krafttraining und Joggen
Was macht mehr Sinn? Vor dem Krafttrainin...

24.658 AUFRUFE 2 ANTWORTEN

Beliebte Fragen


Katzen

Geburstagsfeier und Katzen
Hallo, ich kriege heute besuch von 7 Leut...

2.201 AUFRUFE 1 ANTWORT


Rennrad

Rennradreifen und Gewicht
Stimmt es, dass Rennradreifen für Pannen ...

8.640 AUFRUFE 2 ANTWORTEN


Fleisch

Koscheres Fleisch
Ist Dönerfleisch koscher?...

16.772 AUFRUFE 1 ANTWORT